/de/organization/divisions/c/index.html
Bereich C: Nichtlineare Prozesse in kondensierter Materie
Prof. Dr. T. Elsässer, Humboldt-Universität zu Berlin

Der Bereich wird geleitet von Prof. Dr. Thomas Elsässer, der zugleich gemeinsam mit der Humboldt-Universität berufener Univeristätsprofessor ist. Das Studium und die Anwendung ultraschneller Prozesse in kondensierter Materie bilden den Schwerpunkt der Forschung im Bereich C. Fragestellungen der Grundlagenforschung werden an Festkörpern, insbesondere Halbleitern und Supraleitern, Halbleiternanostrukturen, Molekülen in Flüssigkeiten und Biomolekülen mit Methoden der Ultrakurzzeitspektroskopie untersucht. Die Wirkprinzipien von Ultrakurzpuls-Lasern und ihre Umsetzung in neuartigen Lasersystemen, die Entwicklung neuartiger Kurzzeit-Meßverfahren und die Charakterisierung optoelektronischer Bauelemente sind Gegenstand der angewandten Forschung des Bereichs.

Bereich C ist gemeinsam mit Bereich A verantwortlich für die Weiterentwicklung und den Betrieb des Femtosekunden-Applikationslabors.

Siehe auch Bereichsseminar.

Bereich C ist untergliedert in drei Abteilungen:  
Abteilung Abteilungsleiter
  C1 Femtosekundenspektroskopie von molekularen Systemen Dr. E. Nibbering
 C2 FestkörperlichtquellenDr. G. Steinmeyer
 C3 Femtosekundenspektroskopie an Festkörpern Dr. M. Wörner
Die Bezeichnungen der Abteilungen weisen auf das jeweilige Know-how hin, welches in Bereich C verfügbar ist.
Zusammengefasst können die Kompetenzfelder wie folgt beschrieben werden:
Experiment
  • Spektroskopie an Festkörpern und molekularen Flüssigkeiten im sub-50 fs Zeitbereich
  • Femtosekunden-Infrarotspektroskopie an Festkörpern und Molekülen einschliesslich multidimensionaler Methoden
  • Femtosekunden-Röntgenbeugung
  • Stationäre und zeitaufgelöste optische Nahfeldspektroskopie
  • Raman-Spektroskopie elektronisch angeregter Moleküle im Pikosekunden-Zeitbereich
  • Erzeugung von Femtosekundenimpulsen in diodengepumpten Festkörper- und Faserlasern
  • Erzeugung abstimmbarer Femtosekundenimpulse im Wellenlängenbereich zwischen 260 nm und 20 µm
  • Erzeugung extrem kurzer Lichtimpulse und experimentelle Techniken für den sub-20 fs Zeitbereich
  • Spontane Raman- und Resonanz-Raman-Spektroskopie an Flüssigkeiten, Festkörpern und optoelektronischen Bauelementen
  • Spektroskopische Techniken für Alterungs- und Verspannungsuntersuchungen in Laserdiode
Technologie
  • Herstellung und Charakterisierung optischer Nahfeldsonden

 

Theorie
  • Berechnung molekularer Kraftfelder, Normalschwingungsanalysen
  • Analyse und Simulation der Wellenpaketpropagation in Molekülen
  • Berechnung nichtlinearer zweidimensionaler Schwingungsspektren
Im Rahmen der Forschungsstruktur des MBI beteiligen sich Wissenschaftler aus Bereich C u. A an folgenden Projekten:
klicken führt zu Details der Projekte und von dort aus bei Bedarf zu Kontakt mit den Mitarbeitern
1.1 Ultrafast Nonlinear Optics G. Steinmeyer, N.N
1.2 Ultrafast Laser Physics V. Petrov, U. Griebner
3.1 Dynamics of Condensed Phase Molecular Systems E. Nibbering, O. Kornilov
3.2 Solids and Nano-Structures M. Wörner, J. Tomm
3.3 Transient Structures and Imaging with X-rays M. Wörner, H. Stiel
Enge Kollaborationen bestehen auch  
zwischen   
3.1und Projekt 2.3 Time-resolved XUV-science  
3.2und Projekt 3.1 Dynamics of Condensed Phase Molecular Systems