/de/organization/divisions/b/index.html
Bereich B: Transiente elektronische Struktur und NanoPHYSIK
Prof. Dr. S. Eisebitt, Technische Universität Berlin

Der Bereich wird seit November 2015 von Prof. Dr. Stefan Eisebitt geleitet, der zugleich gemeinsam mit der Technischen Universität Berlin berufener Universitätsprofessor ist. Die Forschung im Bereich B spannt einen Bogen von fundamentalen Fragen der Licht-Materie Wechselwirkung zu ultraschnellen Prozessen und transienter elektronischer Struktur in kondensierter Materie. Dies schließt insbesondere die optische Manipulation von Spinstrukturen und generell nanoskaligen Strukturen auf kurzen Zeitskalen ein. Die Verknüpfung spektroskopischer Information mit Streuung und Abbildung über eine weiten Spektralbereich von THz bis Röntgen ist dabei ein methodischer Querschnittsansatz. Die Entwicklung von Lasersystemen für die Grundlagenforschung, aber auch für Anwendungen z.B. an Freien Elektronen Röntgenlasern, gehört zu den Kompetenzen des Bereiches.

Der Bereich B ist verantwortlich für den Betrieb des MBI Höchstfeldlaser-Applikationslabors und des Leibniz-Applikationslabors BLIX, in Kooperation mit der TU Berlin.

Siehe auch Bereichsseminar.

Der Bereich B ist untergliedert in vier Abteilungen:  
Abteilung Abteilungsleiter
B1 Dichte Laserplasmen Dr. M. Schnürer
B2 Wenigteilchensysteme in starken Feldern Dr. H. Rottke
B3 Laserentwicklung Dr. M. Kalashnikov
B4 Elektronen- und Spindynamik Dr. C. von Korff Schmising
Die Bezeichnungen der Abteilungen weisen auf das jeweilige Know-how hin, welches in Bereich B verfügbar ist.
Zusammengefasst können die Kompetenzfelder wie folgt beschrieben werden:
Experiment
  • Zeitaufgelöste Abbildung, Streuung und Spektroskopie im XUV und Röntgenbereich
  • Interferenzbasierte Abbildungsverfahren bei kurzen Wellenlängen
  • Kurzpuls-Laser und -Röntgenquellen, Röntgenoptik
  • Elektronen- und Ionenspektroskopie
  • Kurzpuls- und Höchstfeld-Festkörperlaser
  • Laser-Synchrotron Synchronisierung, Instrumentierung für Experimente an Synchrotronstrahlungsquellen und Freie Elektronen Röntgenlasern

Theorie
  • Atome, Moleküle und Cluster in intensiven Laserfeldern
  • Ultraschnelle Dynamik korrelierter Elektronen
  • Relativistische Effekte und Quantenelektrodynamik
In Rahmen der Forschungsstruktur des MBI beteiligen sich Wissenschaftler aus Bereich B u.a. an folgenden Projekten:
klicken führt zu Details der Projekte und von dort aus bei Bedarf zu Kontakt mit den Mitarbeitern
1.2 Ultrafast Laser Physics and Nonlinear Optics G. Steinmeyer, V. Petrov, U. Griebner
2.1 Laser Plasma Dynamics and Particle Acceleration M. Schnürer
2.2 Strong-field Few-body Physics Fehler bei include "/incl/projects_coordinatoren/2.2.html"!
3.3 Transient Structures and Imaging with X-rays M. Wörner, B. Pfau
Enge Kollaborationen bestehen auch  
zwischen    
2.2 und Projekt 2.3 Time-resolved XUV-science  

 

Die Strukturen im Bereich B sowie die Forschungsstruktur des MBI befinden sich derzeit in einem Restrukturierungsprozess. Die Webseiten werden nach dessen Abschluss angepasst.