WGL
Veranstaltungen - heute, morgen ... in Kürze Highlights und Aktuelles
heute: 01.09.2015
  Seminar A: ATTOSEKUNDEN FORSCHUNG
kleiner MBI Saal, 14:00 Uhr   Dr. Philip R. Bunker
Steacie Laboratory, National Research Council of Canada, Ottawa, Ontario K1A 0R6 Canada
Spectroscopy, Quantum Mechanics and the Shortcomings of the Point Group
 
  
18. August 2015: Ultradünne Wasserfilme zum Fließen gebracht - Ein Flachstrahl für Röntgenspektroskopie
Ein wichtiger Fortschritt für die Spektroskopie flüssiger Proben mit weicher Röntgenstrahlung durch ein neues Flachstrahlsystem ebnet den Weg für neuartige stationäre und zeitaufgelöste Experimente.  ... weiterlesen.
 
13. August 2015: Dem Geheimnis der organischen Materie im Weltall auf der Spur
Seit mehreren Jahren gibt es starke Indizien dafür, dass sich bereits in der Frühzeit des Universums gewaltige Mengen komplexer organischer Verbindungen in den interstellaren Wolken gebildet haben. Darauf deuten etwa 400 diffuse Absorptionsbanden (DIBs) hin, die Astronomen im Licht aus solchen Wolken nachweisen konnten. Allerdings ist die genaue Zuordnung der DIBs zu konkreten Verbindungen bislang kaum möglich. Dass es sich tatsächlich um die vermuteten Polyzyklischen Aromatischen Kohlenwasserstoffe (PAK/PAH) handeln könnte, wird jetzt von neuen Experimenten, die am Max-Born-Institut (MBI) in Berlin gemeinsam mit internationalen Partnern durchgeführt wurden, unterstützt. Die Ergebnisse wurden in Nature Communications veröffentlicht  ... weiterlesen.
 
25. Mai 2015: Wie lange braucht ein Elektron um zu tunneln?
Die Kombination aus ab-initio numerischen Experimenten und Theorie zeigt, dass das optische Tunneln eines Elektrons aus einem Atom instantan stattfinden kann.  ... weiterlesen.
 
05. August 2015: Europäisches Netz der Laserforschungsinstitute erfolgreich in Horizont 2020
LASERLAB-EUROPE, das Netz der großen europäischen Laserforschungseinrichtungen, kann erfolgreich in eine neue Phase der Zusammenarbeit von 2015 bis 2019 blicken.  ... weiterlesen.
 
28. Mai 2015: Sind Monsterwellen vorhersagbar?
Eine vergleichende Analyse von Monsterwellen in verschiedenen physikalischen Systemen kommt zu der überraschenden Schlussfolgerung, dass diese seltenen Ereignisse keineswegs immer komplett unvorhersehbar sind. ... weiterlesen.
 
10. April 2015: Rubicon Forschungsstipendium für Geert Reitsma
Die niederländische Organisation für wissenschaftliche Forschung (NWO - The Netherlands Organisation for Scientific Research) zeichnet den Wissenschaftler Geert Reitsma mit dem renommierten Rubicon Grant für sein Forschungsvorhaben "Aufzeichnung von Biomolekülen in Aktion" (Original: Filming biomolecules in action) aus. Mit diesem Preis wird er seine wissenschaftliche Forschung am Max-Born-Institut fortsetzen. ... weiterlesen.
 
26. März 2015: Schnelles Gold
Ein neuer Mechanismus in der Laser-Plasma-Beschleunigung wurde für Schwerionen entdeckt, der Mittels Coulomb-Explosion eine signifikante Zunahme der kinetischen Ionenenergie bewirkt. ... weiterlesen.
 
24. März 2015: Klassisch oder nicht? Physik der Nanoplasmen
Die Wechselwirkung von intensiven Laserpulsen mit Partikeln auf einer Nanometer-Skala resultiert in der Erzeugung eines expandierenden Nanoplasmas. In der Vergangenheit wurde die Dynamik eines Nanoplasmas typischerweise durch klassische Phänomene wie die thermische Emission von Elektronen beschrieben. Im Gegensatz dazu demonstriert eine neue Studie über die Wechselwirkung von intensiven nah-infraroten (NIR) Laserpulsen mit molekularen Sauerstoff-Clustern, dass Phänomene eine wichtige Rolle spielen, die nur quantenmechanisch beschrieben werden können. ... weiterlesen.
 
11. Februar 2015: Neue Einblicke in die Photophysik der DNA Base Thymin
DNA speichert unseren genetischen Code. Solare UV-Strahlung ist hinreichend hochenergetisch, um grundsätzlich Bindungen in der DNA zu brechen und damit DNA-Schäden zu verursachen. Doch obwohl DNA (z. B. in unseren Hautzellen) täglich intensiver UV-Bestrahlung durch die Sonne ausgesetzt ist, stellt sich die DNA als erstaunlich lichtstabil heraus. ... weiterlesen.
 
10. Februar 2015: Eine nichtlineare Resonanzkatastrophe im Licht ultrakurzer Impulse
Ultrakurze Lichtimpulse aus modernen Lasern erlauben die zeitliche Auflösung selbst der schnellsten Prozesse in Molekülen oder Festkörpermaterialien. ... weiterlesen.
 

 

Mehr finden Sie im Archiv